Auf nach Bibione

Treibstoffkalkulation: 22 lit. hin, 22 lit. retour, 69 lit. ausfliegbar, 9 lit. Reserve heißt 14 lit. noch verfliegbar. Das entspricht 50 min + 2:40 Flugzeit LOWG – Bibione – LOWG = 3:30 Höchstflugdauer. Das Foto zeigt meine Tankanzeige nach der Landung in Graz. Bibione: 1000m Gras, keine Landegebühren, Platzrunde im Westen!, Pferdezucht soll nicht überflogen werden (im Osten des Platzes). weiterlesen Auf nach Bibione

Info für alle Schlepppiloten

Bitte unbedingt um alle möglichen Noise Abatement Verfahren im Landeanflug auf die 17R! Keine scharfen Überflüge über die Siedlungen Neuwindorf und Lebernfeld, unbedingt höher, wenn geht mit Slip im Leerlauf. Dann geht es den Anrainern dort besser und uns auch. Weiters bitte die Schlepps auch über den Tag verteilen, also mal zu den Glashäusern, Floraniberg (zur Erinnerung: Anflug nicht unter weiterlesen Info für alle Schlepppiloten

Segelflug Infos und ASW27

Für alle Turnau und ASW27 Interessenten: Turnau:  Für die Einweisungen in LOGL mit der DG500 wird heuer erstmals Toni unseren langjährigen LOGL- Spezialisten Maximilian unterstützen, wer den letzten Cumulus gelesen hat weiß das ja schon. Für alle Einzelkämpfer werden wir die DG300 5461 auch heuer wieder ganzjährig in LOGL stationieren, aufgerüstet im Hangar. Wer die 5461 selbständig in LOGL fliegen weiterlesen Segelflug Infos und ASW27

DG300 5505

Wer heuer DG300 fliegen möchte sollte sich verpflichtet fühlen bei den letzten Arbeiten an der 5505 mit Hand anzulegen. Ich beginne diesen Samstag, den 6.4., ab etwa 0900 mit Christian die letzten Arbeiten für die 3000h Kontrolle fertigzustellen. Seitenruderlager hat Christian erneuert und muß eingebaut werden, wenn das SR eingebaut ist muss die 05 noch gewogen werden und natürlich ist weiterlesen DG300 5505

Kontrollintervalle und Schlepp mit neuem Motor

Immer wieder tauchen bei der WT9 Unsicherheiten bei der Interpretation von Wartungsintervallen, bzw. den zulässigen Toleranzen auf… Die WT9 benötigt seit 2011 keine 50 Stundenkontrollen mehr. Weiters gilt (lt. LTH Nr. 36 aus 2011) – Überschreitung der Wartung bis einschließlich 100Stundenkontrollen +/- 10% Es darf auch mit dem neuen Motor geschleppt werden – es gibt seitens Rotax hier keinerlei Einschränkungen. weiterlesen Kontrollintervalle und Schlepp mit neuem Motor

Fluggebühren aktualisiert

Liebe Vereinsmitglieder, im internen Downloadbereich im Inforum findet ihr die neue Gebührenordnung für die kommende Saison – Preise sind ab sofort gültig und bereits in der Buchhaltung eingepflegt. Hinweis für die Segelflugpauschalisten: Bitte um Einzahlung des Betrages lt. Gebührenordnung und kurze Meldung an mich bis spätestens zum 15. April 2019. Auf einen erfolgreichen Start in die Saison, Glück ab, gut weiterlesen Fluggebühren aktualisiert