Welle 25.11.2017

Nebel bis 11:30, Aufrüsten der ASW 27 vom Rupert ohne Sicht zum TWR, dann allerdings Rotoren und Lentis wieder mal gleich von der Linie Tobelbad-Hitzendorf weg in 1400m. Dort gings auf 3400m, weiter zum Rosenkogel, Einstieg in 2500 – das wars aber nicht wirklich, also in 3400 Weiterflug Richtung Osterwitz bei unglaublichen Lichtstimmungen und super Steigen – Gänsehaut.

Christoph wurde freigegeben bis FL 180, im Video sieht man sehr schön dass das laminare Steigen mit der Höhe immer stärker wurde. Ich habe selten so eine fette Kante gesehen, das war eine Primärwelle vom Feinsten, wobei die Kante noch geschätze 1000m über uns war.
Meiner Meinung nach wäre gestern der Höhenrekord im Wellensegelflug der  Koralm zu verbessern möglich gewesen, dazu brauchen wir aber eine Freigabe für FL 280.
Allerdings in FL180 schon minus 21 Grad, da muss man schon abwägen ob man die Lackierung vom Arcus wegen dieses einen Fluges aufs Spiel setzt.

Mehr Fotos und Videos am Weihnachtsclubabend – wir sehen uns.

One Reply to “Welle 25.11.2017”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*