Saisonstart erfolgreich, tolle erste Flugbetriebstage in Graz!

Fast 30 unterschiedliche Piloten unserer rund 120 aktiven Mitglieder nutzten die lebendige Frühjahresthermik mit knackigen kurzlebigen Bärten für zahlreiche Einweisungsflüge und sorgten mit 90 Flugbewegungen an diesem Wochenende für ein Wiedererwachen der Grazer Westseite.
Nach den Turbulenzen rund um das alles beherrschende CORONA Virus, konnte auch der Flugsport bei den ersten Sportarten sein, die mit 1. Mai ihre Tätigkeit wieder aufnehmen konnten. Die ministerielle Verordnung und die daraus abgeleiteten Betriebsregeln des Aeroclub wurde keine Minute zu früh gegen Mitternacht veröffentlicht und auch wir konnten also zum erst möglichen Termin Propeller und Räder in Bewegung setzen um unsere Flugzeuge endlich in die Luft zu bekommen. Nach der letzten Wiegung unserer Schlepp-Biene der WT9 wurde auch der Schleppbetrieb aufgenommen und wir belebten also den Flughafen Graz erstmals seit Tagen. Wartezeiten für Höhenfreigaben oder Startunterbrechungen aufgrund anfliegender Linienmaschinen gibt es derzeit keine, Fliegerische Freiheit wie man sie nur von Erzählungen der aller Ältesten her kennt.

Auch in Turnau wurde an diesem Wochenende aufgerüstet und Vereinsmitglieder waren vor Ort tatkräftig mit dabei. Unsere DG 300 OE-5461 steht ab jetzt am Alpenflugplatz bereit und wartet auf Piloten. Auf gehts Leute Fliegen kommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*