#grenzenlos – im Motorflug – gemeinsame Flugvorbereitung

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich vermisse das Fliegen. Daher sollten wir die Zeit der momentanen Beschränkungen nützen und Flüge planen, die wir in absehbarer Zeit verwirklichen wollen. Flüge, die uns über die Landesgrenzen hinausführen und uns neue Ziele und Möglichkeiten zeigen, was in 1 bis 2 Flugstunden erreichbar ist.

Warum schreibe ich diesen Post? Weil ich aus eigener Erfahrung weiß, wie groß die Überwindung ist, den Heimathafen zu verlassen, durch kontrollierte Lufträume zu steuern und neue Flugplätze zu erkunden.

    Venendig      Rovinj

Nein, ich bin noch immer kein PPL Pilot, keiner, der mit absoluter Coolness und Leichtigkeit den Flieger aus dem Hangar zieht und einfach wegfliegt.     ABER, durch die Unterstützung eines lieben Freundes habe ich diese Art des Reisefluges kennen und schätzen gelernt – UND DIESE ERFAHRUNGEN MÖCHTE ICH GERNE WEITERGEBEN.

Wer also an Flugvorbereitung, Planung und Durchführung Interesse hat, sich alleine noch unsicher fühlt oder gerne einen 2. Piloten zur Seite haben möchte, der möge mir eine WhatsApp Nachricht (0664 9133829) schicken. Es wird eine Gruppe „#grenzenlos“ für den Informationsaustausch geben

Ich kann mir eine individuelle Flugplanung, später ein Gruppentreffen und, wenn alle Beschränkungen aufgehoben und unsere Maschinen flugklar im Hangar stehen, auch gemeinsame Ausflüge mit mehreren Flugzeugen vorstellen.

  WT9: PH 4D1

Ich freue mich auf Euer Interesse …. GeKe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*